Sprungziele
Inhalt
15.05.2019

Aktive Kernbereiche der Stadt Bad Orb

Startschuss für die Erstellung eines Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK)

Im November 2018 ist die Kurstadt Bad Orb mit dem geplanten Fördergebiet „Kernbereich Bad Orb“ in das Bund-Länder-Programm „Aktive Kernbereiche in Hessen“ aufgenommen worden. Im Rahmen der ersten Bürgerveranstaltung am Montag, den 27.05.2019 haben die Bürger der Stadt Bad Orb die Möglichkeit, sich über das Förderprogramm zu informieren.

Im Mittelpunkt des Städtebauförderprogramms „Aktive Kernbereiche in Hessen“ steht die lebendige und vielfältige Gestaltung von Innenstädten und Ortszentren. So sollen während des zehnjährigen Förderzeitraums Kommunen bei Maßnahmen zugunsten des Wohnens, einer stabilen Wirtschaft in Kleingewerbe, Handel, Gastronomie und Dienstleistung sowie moderner Infrastruktur- und Versorgungsangebote unterstützt werden. Auch Maßnahmen zur Energieeffizienz und zum Klimaschutz sowie attraktive Grün- und Freiflächen spielen hinsichtlich eines gesunden Stadtklimas sowie für die Steigerung der Lebensqualität in den Zentren eine wichtige Rolle.

Hierzu wird in einem ersten Schritt ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) erstellt. Innerhalb des ISEK werden alle relevanten Themengebiete als Bestand ermittelt und analysiert. Unter Einbezug der Bevölkerung werden Stärken und Schwächen des Kernbereichs Bad Orb herausgearbeitet, Ziele formuliert und Maßnahmen für eine nachhaltige Verbesserung der Lebens- und Wohnqualität entwickelt. Einen bedeutenden Grundstein hierfür hat bereits das im Jahr 2017 entwickelte Stadtleitbild gelegt. Die Ergebnisse dieses Prozesses finden unmittelbar Eingang in die Entwicklung des ISEK.

Die Stadt Bad Orb hat mit der Erstellung des ISEKs die Bietergemeinschaft GSW Gesellschaft für Stadtentwicklung und Städtebau mbH - Planergruppe ROB GmbH beauftragt.

Für die Durchführung des Bürgerdialogs sind im Rahmen der Erstellung des ISEKs im Zeitraum von Mai 2019 bis Oktober 2019 mehrere Veranstaltungen vorgesehen. Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sind rechtzeitig über die Presse, Plakate und Flyer sowie auf unserer Homepage zu erhalten.

Die Auftaktveranstaltung für die Bürgerbeteiligung findet am 27. Mai 2019 um 19:00 Uhr im Theatersaal in der Konzerthalle, Horststraße 3 in Bad Orb statt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Bad Orb sind herzlich eingeladen, sich durch eine inhaltliche Einführung in das Thema mit dem Förderprogramm „Aktive Kernbereiche in Hessen“ vertraut zu machen.

Parallel hierzu ist die Aktivierung der „Lokalen Partnerschaft“ vorgesehen. Hierbei handelt es sich um ein Gremium, das aus öffentlichen, privaten und zivilgesellschaftlichen Akteuren vor Ort gebildet wird. Das gebildete Gremium ist ein wichtiger Bestandteil des Prozesses, um die betroffenen Interessengruppen frühzeitig miteinzubeziehen und einen nachhaltigen Erfolg zu erzielen. Die Lokale Partnerschaft wirkt beratend und initiierend am gesamten Prozess der Zentrenentwicklung mit.

In den nächsten Wochen wird die Bestandsaufnahme und Analyse im Rahmen der Bearbeitung des ISEKs erfolgen. Darauf aufbauend werden auf Basis einer Stärken-Schwächen-Analyse unter Einbeziehung der Ergebnisse der Bürgerbeteiligung für das Gebiet Einzelmaßnahmen erarbeitet. Das mit Politik, Verwaltung und den Bürgern abgestimmte Konzept soll im November 2019 vorliegen und beim Ministerium zur Genehmigung eingereicht werden. Die im ISEK beinhalteten Maßnahmenempfehlungen sollen in den nächsten 10 Jahren umgesetzt werden.

Randspalte

nach oben zurück