Sprungziele
Inhalt

Projekt 2

Neuordnung und Umgestaltung der Hauptstraße und des Solplatzes

2.1 Ausgangslage

Der Straßenraum der Hauptstraße stellt die zentrale Verkehrsachse durch die Altstadt Bad Orbs von der Kreuzung Frankfurter Straße / Würzburger Straße bis zur Straße Burgring dar.
Die Hauptstraße verbindet den Marktplatz im Norden mit dem Salinenplatz im Süden des vorgesehenen Fördergebiets. Hierbei handelt es sich um den zentralen Einkaufs- und Versorgungsbereich der Altstadt.
Die Verbindungsachse der Hauptstraße ist rein verkehrlich und durch ein hohes Verkehrsaufkommen geprägt, was zu einer starken Funktionseinschränkung des innerörtlichen Versorgungsbereichs führt. Die Gehwegflächen werden vielfach als Aufstellflächen der ansässigen Einzelhandelsbetriebe genutzt. Die Hauptstraße, sowie der in der Mitte der Hauptstraße befindliche
Solplatz, weisen keinerlei Aufenthaltsqualitäten auf. Der historisch bedingt enge Straßenraum führt zu stark eingeschränkten Nutzungsmöglichkeiten für Fußgänger und Radfahrer ebenso wie für mobilitätseingeschränkte Verkehrsteilnehmer. Zudem befinden sich die Verkehrsflächen zu großen Teilen in einem erneuerungsbedürftigen Zustand. Insgesamt weist die Hauptstraße starke Mängel hinsichtlich der verkehrlichen Funktionalität für alle Benutzergruppe auf (Kfz, Fußgänger, Radfahrer).


2.2 Zielsetzung

• Neuordnung und Umgestaltung des Straßenraums und des Solplatzes zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität und zur Stärkung des zentralen Einkaufsbereichs

• Ausgestaltung der Verkehrsflächen mit Fuß- und Radwegen

• Verbesserung der bestehenden Parksituation

• Ausbildung barrierefreier Verkehrsräume zu Gunsten mobilitätseingeschränkter Verkehrsteilnehmer Kurstadt Bad Orb Förderantrag Aktive Kernbereiche in Hessen 2018

• Erhöhung des Grünflächenanteils entlang der öffentlichen Verkehrsfläche zur Verbesserung des Mikroklimas


2.3 Maßnahmen

• Neuordnung der Verkehrsflächen für den fließenden und ruhenden Verkehr sowie für den motorisierten und nicht motorisierten Individualverkehr

• Schaffung von Warenpräsentationsflächen vor den Ladengeschäften

• Sanierung von Straßen und Gehwegen

• Herstellung von barrierefreien Verkehrsräumen

• Herstellung möglicher Grünstrukturen bzw. Baumpflanzungen entlang der öffentlichen Verkehrsfläche

Leuchtturmprojekt 2
Leuchtturmprojekt 2

Randspalte

nach oben zurück