Sprungziele
Inhalt

Nachhaltige Mobilität

Mobilität muss Klimaschutz werden!

Der Bereich der Mobilität macht in der Gesamtenergiebilanz der Stadt Bad Orb den großen Anteil von 38 % des Endenergieverbrauchs aus. Dies macht die Dringlichkeit deutlich, auch in diesem Bereich Klimaschutzmaßnahmen umzusetzen.



VERANSTALTUNGEN & AKTIONEN
_______________________________________________________________________________________________________________________________

Veranstaltungsreihe erfolgreich zu Ende gegangen
- Seminar "Augen auf beim Elektroautokauf"

Die Kommunen Brachttal und Bad Orb haben in diesem Jahr eine Reihe von Veranstaltungen zur Elektromobilität angeboten, die über die Technologie(-entwicklung), über Vor- und Nachteile, die Verknüpfung von Elektromobilität mit alternativen Mobilitätsangeboten  im ländlichen Raum und praktische Aspekte informieren sollten. In Seminaren und im Rahmen der 2. Klimaschutzwoche Bad Orb gab es die Möglichkeit, Elektromobilität selbst zu erleben und auszuprobieren.

Die Veranstaltungsreihe endete mit einem umfangreichen und praxisorientierten Seminar, welches an alle diejenigen gerichtet war, die sich intensiv mit der Materie der Elektroautos, deren Ökobilanz und der Nutzung im Alltag beschäftigen wollten. Zwei Referenten des Solarmobil Rhein-Main e.V. erläuterten sehr anschaulich von ihren Erfahrungen, Hürden und positiven Effekten der Elektromobilität.

Die beiden Vortragsabende krönte an einem sonnigen Samstagmittag eine Ausfahrt mit Elektroautos. Hier hatte jeder Teilnehmende die Möglichkeit, sich selber hinter das Steuer zu setzen und das sehr angenehm leise Fahrgefühl zu genießen. Verschiedene Ladestationen wurden angefahren und die verschiedenen Systeme erläutert.



PROJEKTE
_______________________________________________________________________________________________________________________________

Erstellung eines Mobilitätskonzepts - der Nahmobilitätscheck

Das Thema wurde in den Arbeitsgruppensitzungen des Stadtleitbildes im Jahr 2017 diskutiert. Zahlreiche Vorschläge wie Carsharing-Angebote und die Verbesserung der stadtinternen Radwegestruktur konnten gesammelt werden. Diese zu strukturieren und fachlich und sachlich zu überprüfen und zu schärfen, ist das Ziel für die Erstellung eines Mobilitätskonzepts für die Stadt Bad Orb.

Ein nächster Schritt hierzu wurde im ersten Quartal 2018 gegangen: Im Rahmen eines Workshops wurde eine Begehung der Bad Orber Innenstadt durchgeführt, bei der erste verbesserungswürdige Punkte in Bezug auf Verkehrssicherheit, Radwegenetz, Nutzung von Wegen und Wegebeziehungen aufgenommen wurden. Auch wurden in diesem Rahmen Anforderungen an ein Mobilitätskonzept für Bad Orb formuliert.

Durch die Erstellung eines sogenannten Nahmobilitätschecks werden die Ergebnisse aus dem Stadtleitbildprozess und einem Mobilitätsworkshop weitergeführt, konkretisiert und strukturiert. Das Ziel ist die Erarbeitung und anschließende Umsetzung von Maßnahmen für eine nachhaltigere Nahmobilität. Der Nahmobilitätscheck soll im ersten Halbjahr 2019 erstellt werden und wird durch das Land Hessen gefördert. Weitere Informationen zum Instrument des Nahmobilitätschecks finden Sie im Heft zum Programm unter folgenden Links: Handbuch Nahmobilitätscheck Hessen und auf der Internetseite der AGNH Hessen.

Randspalte

nach oben zurück