Sprungziele
Inhalt

Zertifizierung als dena-Energieeffizienz-Kommune

Bad Orb hat sich auf den Weg gemacht, dena Energieeffizienz-Kommune zu werden. Wir streben eine Zertifizierung im Jahr 2019 an.

Die Anwendung dieses Managementsystems auf die Handlungen im Bereich des Klimaschutzes helfen, die Aktivitäten in diesem Bereich sinnvoll zu strukturieren, weitere Handlungserfordernisse zu benennen und eine optimale Zusammenarbeit aller beteiligter Akteure in der Verwaltung zu ermöglichen.

Das System wurde von der Deutschen Energie-Agentur dena anlehnend an die Energiemanagementnorm DIN EN ISO 50001 entwickelt und auf die kommunalen Fragestellungen und Herausforderungen angepasst. Wird der Managementzyklus durchlaufen und umgesetzt und die entsprechenden Anforderungen erfüllt, kann die Kommune als dena-Energieeffizienz-Kommunen zertifiziert werden.

Wir werden in den folgenden 6 Handlungsfeldern tätig:


dena-Handlungsfelder
dena-Handlungsfelder

Um eine Zertifizierung zu erreichen, müssen die Zertifizierungsanforderungen der einzelnen Schritte im Managementzyklus erfüllt werden:



dena-Zyklus
dena-Zyklus

 

Bildquelle: www.dena.de

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 20. März 2019 das Energie- und Klimaschutzprogramm und das energiepolitische Leitbild beschlossen.

Beide Dokumente stehen hier zum Download zur Verfügung.

Auch ist es vorgesehen, einen jährlichen Energiebericht zu veröffentlichen. Dieser dient zur Überprüfung der Zielerreichung im Hinblick auf energetische Sanierungen und Optimierungsmaßnahmen. Der Energiebericht enthält Auswertungen zu Energieverbräuchen kommunaler Gebäude, aber auch Hinweise zum Fortschritt des Ausbaus erneuerbarer Energien in der Stadt. Der Bericht bezieht sich auf den direkten Einflussbereich der Kommune.

Der 1. Energiebericht für die Bilanzjahre 2013 bis 2018 liegt mit Fassung vom 12. Juli 2019 hier vor.

Randspalte

nach oben zurück