Sprungziele
Inhalt

Abfallwirtschaft

Es wurden 87 Einträge gefunden

H

  • Holz behandelt

    Anlieferung zum Abfallwirtschaftszentrum in Gelnhausen/Hailer


  • Holz unbehandelt

    z.B. Palette, Kanthölzer, Dachlatten, Bretter Entsorgungsweg: Siehe Sperrmüll


  • Holzkohle

    Erkaltete Asche kann in der Restmülltonne entsorgt werden. Entsorgungsweg: Siehe Restmüll. Asche aus Holzkohle kann im Biomüll entsorgt werden.


  • Hundekot

    Entsorgungsweg Restmülltonne. Siehe Restmüll


I

  • imprägniertes Holz

    Anlieferung zum Abfallwirtschaftszentrum in Gelnhausen/Hailer


J

  • Jägerzaun

    Anlieferung zum Abfallwirtschaftszentrum in Gelnhausen/Hailer


  • Joghurtbecher

    Entsorgungsweg: Gelber Sack


K

  • Kabel

    Entsorgungsweg: Siehe Elektroschrott


  • Kaffeefiltertüten

    Entsorgungsweg: Biotonne


  • Kaffeesatz

    Entsorgungsweg: siehe Biotonne


  • Katzenstreu

    Entsorgungsweg: Restmülltonne. Siehe Restmüll


  • Kleidung - Alte Schuhe

    Verschiedene Organisationen führen in Bad Orb Kleidersammlungen durch. Die Termine werden in der Presse rechtzeitig bekannt gegeben. Außerdem besteht die Möglichkeit, Alttextilien in die Altkleider-Container am DRK-Haus, Eduard-Gräf-Straße 2 sowie an der St. Martins-Kirche und an der St. Michaels-Kirche einzuwerfen. Weitere Altkleider-Container befinden sich bei den Glascontainerstandorten. Wir bitten Sie zusätzlich, Aktionen wie Kinderkleiderbasare etc. zu unterstützen.


  • Kompostierung

    Kompostieren Sie nach Möglichkeit Ihre Küchen- und Gartenabfälle in handelsüblichen Schnellkompostern. In diese können keine Ratten und Mäuse eindringen. Die Eigenkompostierung ist immer noch die beste, günstigste und umweltfreundlichste Möglichkeit, ein wertvolles Bodenverbesserungsmittel zu gewinnen und gleichzeitig das Müllaufkommen zu reduzieren.


  • Korken Sammlung

    Flaschenkorken und sonstige Gegenstände aus Naturkork (keine Imitate) werden im Rathaus und an der Annahmestelle am städtischen Bauhof gesammelt. Kork ist sehr gut wiederverwertbar. Durch die Sammlung werden die Korkeichen-Bestände in den Herkunftsländern geschont.


  • Kunststoffe

    Sämtliche Verpackungsabfälle aus Kunststoff müssen in die Gelbe Tonne gegeben werden. Für Gebrauchsgegenstände aus Kunststoff kann zur Zeit noch keine Verwertungsmöglichkeit angeboten werden. Vermeiden Sie deshalb den Kauf von »kurzlebigen« Verpackungs- und Gebrauchsgegenständen aus Kunststoff. Die Dualen Systeme (DSD) sind nur verpflichtet, Verpackungsabfälle (Verkaufsverpackungen) zurückzunehmen.


L

  • Leuchtstoffröhren

    Ausgebrannte Leuchtstoffröhren, Halogenlampen und Energiesparlampen können an der Annahmestelle am städtischen Bauhof kostenlos abgegeben werden. Die Abgabe von einem Anlieferer ist auf jeweils 20 Stück begrenzt.


M

  • Metalle

    An der Annahmestelle am städtischen Bauhof werden innerhalb der Öffnungszeiten, unter Aufsicht, jede Art von Klein-Metallen, ob magnetisch oder nicht, kostenlos angenommen. Metalle sind von der Sperrmüllabfuhr ausgeschlossen. Größere Metallteile werden nach telefonischer Anmeldung bei der Stadtverwaltung (Tel. 86-136) abgeholt. Termine siehe Müllkalender. Die Anmeldung muss spätestens drei Tage vor dem jeweiligen Sammeltermin erfolgen.


  • Möbeln und Gebrauchsgegenständen- Vermittlung von gut erhaltenen

    Verschiedene Caritative Einrichtungen und Firmen nehmen noch brauchbare und funktionsfähige Möbel und Elektrogeräte entgegen und vermitteln diese weiter.Bevor Sie also noch intakte und gut erhaltene Einrichtungs- und Gebrauchsgegenstände zum Sperrmüll oder anderen Sammlungen anmelden, sollten Sie diese Wiederverwertungsmöglichkeit in Betracht ziehen.


  • Müllsäcke für Kleinkinder und pflegebedürftige Personen

    Ab sofort erhalten in Bad Orb wohnende Familien mit Kleinkindern bis zum vollendeten 3. Lebensjahr und pflegebedürftige Personen kostenlos Müllsäcke für Windeln. Jeweils für ein halbes Jahr im Voraus wird ein Müllsack pro Monat ausgegeben. Die Abgabe erfolgt im Bürgerservice der Stadtverwaltung, Frankfurter Straße 2, Bad Orb. Bei der ersten Abholung ist als Nachweis eine Geburtsurkunde des Kindes bzw. bei pflegebedürftigen Personen eine ärztliche Bescheinigung vorzulegen.

    Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Orb hatte einen entsprechenden Beschluss gefasst um Familien mit Kindern und pflegebedürftige Personen zu entlasten.


P

  • Papier / Pappe

    Die Bad Orber Vereine etc. sammeln 14-täglich, samstags, in der Zeit von 8.00 bis 12:00 Uhr, Altpapier. Die Sammlung findet in der Regel auf dem ehemaligen Festplatzgelände in der Wemmstraße statt. Bei eventuellen Änderungen der Sammelstelle und -zeiten bitte Hinweise in den öffentlichen Aushangkästen beachten. Es wird darauf hingewiesen, dass es nicht erlaubt ist, Altpapier bereits vor Beginn der Sammlung an der Sammelstelle abzustellen. Für Einwohner, die aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage sind, das Altpapier zur Sammelstelle zu bringen oder über keine Transportmöglichkeit verfügen, führen die Vereine einen Abholservice durch. Wer diesen Abholservice in Anspruch nehmen möchte, muss die Abholung des Altpapiers telefonisch bis 3 Tage vor der Sammlung bei der Stadtverwaltung (Tel. 86-136) anmelden. Das angemeldete Altpapier ist am Sammeltag ab 7:00 Uhr am Bürgersteig gebündelt oder im Karton bereitzustellen. Beachten Sie bitte, dass im Rahmen des Abholservice nur haushaltsübliche Kleinmengen von Privathaushalten abgeholt werden können.

    Loses, in Plastiksäcke verpacktes oder mit Fremdstoffen behaftetes Altpapier wird nicht angenommen bzw. abgefahren. Benutzte Hygienepapiere, wie z.B. Schmink-, Taschen- und Küchentücher, Tapeten, Zementsäcke und starke Papierrollen sowie sonstiger Abfall gehören nicht zum Altpapier und sind als Restmüll zu entsorgen. Sorgen Sie dafür, daß jedes Stück Papier gesammelt und der Wiederverwertung zugeführt wird. Kartonagen von Gewerbebetrieben werden bei der Altpapiersammlung nur in haushaltsüblichen Mengen angenommen.

    Zur Entlastung der Altpapiersammlungen kann Altpapier auch direkt kostenlos auf dem Betriebsgelände des Entsorgungsfachbetriebes Noll, Am Aubach 20, zu folgenden Zeiten abgegeben werden: montags-donnerstags von 9-15 Uhr, freitags von 9-13 Uhr.


Q

  • Quecksilberthermometer

    Entsorgungsweg: siehe Restmüll


R

  • Reifen (Auto/Motorrad)

    Entsorgungsweg: Fachhandel / Hersteller


  • Renovierungsabfälle

    Fest mit dem Gebäude verbundene Renovierungsabfälle, die bei Umbauarbeiten an Gebäuden anfallen, wie z.B. Türen, Fenster, Rolläden, Dielen, Dämmstoffe etc. sind auf eigene Kosten zu beseitigen. Sie haben dabei die Möglichkeit, ein Abfallentsorgungsunternehmen (Container) mit der Abfuhr zu beauftragen, die Abfälle durch die mit den Arbeiten beauftragte Firma beseitigen zu lassen oder die Abfälle in Eigenregie auf die kreiseigenen Deponien bzw. Annahmestellen gegen Entrichtung einer Gebühr zu bringen.


  • Restmüll / Restmülldeponie

    In die Restmüllbehälter dürfen keine wiederverwertbaren Abfälle (wie Altpapier, Altglas, Bio- und Gartenabfälle und Verpackungen) eingeworfen werden. Für vorübergehend anfallende Mehrmengen sind gegen Gebühr Restmüllsäcke im Handel erhältlich (Verkaufsstellen am Ende des Erläuterungsteils). Die Stadt Bad Orb führt entsprechende Kontrollen durch.

    Restmülldeponie und Wertstoffannahmestelle des Main-Kinzig-Kreises

    Es besteht für jeden Bürger die Möglichkeit, Abfallkleinmengen, Sperrmüll, mineralische Abfälle, Wertstoffe und Elektrogeräte z. Teil gegen Entrichtung einer Gebühr, auf der Deponie des Kreises in Gelnhausen-Hailer abzugeben. Dort stehen Container bereit, in die die Abfälle eingeworfen werden können.

    Die Deponie in Hailer ist unter der Rufnummer 06051/88980 zu erreichen.
    In Zweifelsfällen, ob z. B. gewisse Abfälle angenommen werden, ist eine vorherige telefonische Nachfrage ratsam.
    Die Abgabe ist zu folgenden Öffnungszeiten möglich:
    Montag bis Freitag:
    07:30-12.00 und 12.30-16:00 Uhr
    Samstag:
    07:30-12:30 Uhr.
    (Bei eventuell abweichenden Öffnungszeiten bitte Hinweise im Amtsblatt beachten.)


S

  • Säuberung der Feldgemarkung

    Sorgen Sie mit dafür, dass Säuberungsaktionen in der freien Feldgemarkung überflüssig werden. Bad Orb lebt von seiner Natur und seiner Landschaft. Die allumfassenden Entsorgungsmöglichkeiten machen es völlig überflüssig, unsere Landschaft mit Abfällen und Unrat zu verschandeln. Scheuen Sie nicht davor zurück, Umweltsünder im Rathaus zu melden oder bei der Polizei anzuzeigen. Alle Vorfälle werden zur Anzeige gebracht.

Randspalte

nach oben zurück