Sprungziele
Inhalt

Projekt 4

Neugestaltung des Salinenplatzes

4.1 Ausgangslage

Der Salinenplatz befindet sich südlich der Altstadt Bad Orbs und stellt den stadträumlichen Übergang zum anschließenden Kurviertel dar. In diesem befinden sich der Kurpark und das denkmalgeschützte Gradierwerk. Der Platz verbindet damit die Freiraumstrukturen des  Kurparks als wichtiger Aufenthalts- und Erholungsbereich mit den dicht bebauten Lagen der Altstadt.
Der Salinenplatz weist jedoch funktionale und gestalterische Mängel auf. Die Flächen sind nicht geordnet und verfügen über eine nur eingeschränkte Aufenthaltsfunktion. Der Bereich ist großflächig versiegelt, insbesondere der Gewässerverlauf der Orb ist in seiner stadträumlichen Wirkung nicht ausreichend gestaltet und wahrnehmbar. Durch die Neugestaltung des Salinenplatzes soll dessen zentrale Funktion als innerstädtisches Bindeglied zwischen der Altstadt und dem Kurpark auf attraktive Weise erfüllt werden. Der Salinenplatz soll sich zu einem Aufenthaltsort mit innerörtlichen Grün- und Freiflächen als Naherholungsbereich entwickeln, die gleichzeitig zur Verbesserung der kleinklimatischen Verhältnisse beitragen.


4.2 Zielsetzung

• Schaffung eines Verweilortes mit Aufenthaltsqualität

• Aufwertung des Gewässerverlaufs der Orb und der innörtlichen Grünflächen

• Herstellung eines funktionalen Verbindungsgliedes zwischen der Altstadt Bad Orbs und dem Kurpark


4.3 Maßnahmen

• Neuordnung der Flächen des Salinenplatzes

• Entsiegelung des Platzes mit teilweiser Freilegung des Gewässerverlaufs der Orb

• Erarbeitung einer abgestimmten Entwurfsplanung zur Platzgestaltung

Leuchtturmprojekt 4
Leuchtturmprojekt 4

Randspalte

nach oben zurück